SPORT & FUN

SURFEN – TAUCHEN – SCHNORCHELN – ANGELN

Wir bringen euch zu den Surfhotspots: Kitesurfen in Salamança, Bodysurfen an einsamen Küstengegenden oder Windsurfen in einer großen Bucht…wir helfen euch, eure Location zu finden in der richtigen Welle und Wind. Sao Vicente gehört zu den Geheimtip der Profisurfer.

Casa de Poço verfügt über Trockplätze und Süsswasserduschen, Equipment kann geliehen werden.

Die Atmung wurde angehalten und die Welt machte Pause. In dieser Zeit sind die Schildkröten in großen Schwärmen in Strandnähe zurück gekommen. Wir bieten

  • Equipment zum Schnorcheln
  • Organisieren Boot und Motor um eine Tour auf dem Wasser zu unternehmen
  • Wir kennen die Insider – Angelgebiete und vermitteln Sportfishing

 

 

Eine Erlebnisreise im Brennpunkt der Kamera

Eine Erlebnisreise im Brennpunkt der Kamera
…im Licht der Inseln

Juliette Brinkmann ist in ihrer 30 jährigen Erfahrung in Portrait – und Landschaftsfotografie der perfekte Guide für Ihre Fototour. Seit 2006 lebt die Fotografin auf den kapverdischen Inseln und realisiert jährlich Ausstellungen mit sozial-kritischen Porträtaufnahmen und Landschaftsszenerien.

Das Licht und der Mensch steht in den ursprünglichen Landschaftsformen im Mittelpunkt dieser Fotoexpedition. Nach fotografischen Instruktionen über die anspruchsvollen Lichtverhältnisse der Inseln wird ein Thema für die fotografische Reise diskutiert und festgelegt. Der Fokus liegt bei Portrait und Streetphotographie.

Je nach Sicht- und Wetterbedingungen werden (morgens oder abends) die Hotspots der Insel optional mit einem Jeep besucht und mit dem festgelegten thematischen Fokus fotografiert.

Die Fotos werden sofort gesichtet, redaktionell besprochen und konzeptionell zu einer Geschichte zusammen gebunden.

Für die Besprechung steht ein Seminarraum zur Verfügung. Je nach Zeitrahmen kann in der Galerie von  Casa de Poço eine Abschlussausstellung statt finden.

Equipment: digitale Fotokamera, Laptop,
Wanderschuhe, Rucksack, Wasser
Optional: Jeep, Verpflegung extra

Wüstenwind, Vulkankrater und Wasserquellen

Eine Jeepsafari in allen Himmelsrichtungen von Sao Vicente

Durchqueren sie die Wüste und lauschen Sie dem Atem des Wüstenwinds, der die Geschichten über die Entstehung der Vulkaninsel flüstert.

Die Tour beginnt im historischen Stadtzentrum und führt zu einem Aussichtspunkt mit fantastischem Panoramablick über den Westen der Insel. Von dort geht es in die  Ribeira Calhau (Flusslauf Calhau) zu den grünen Oasen der Insel. Die Bauern pflanzen unter dem Quietschen der großen eisernen Windräder ihr Gemüse und Obst an, eine Käsefabrik öffnet für die Gäste ihre Türen und bei einer einheimischen kleinen Landbar gurgeln wir mit einem Erfrischungsgetränk den Fahrtstaub aus der Kehle. Es geht weiter Richtung Osten.

Im Osten der Insel treffen wir auf die wilde einsame Sandküste. Dort stürzen Fischadler und Fragattas pfeilgerade ins Meer um ihre Beute zu krallen. Mit einem erfrischendem Bad im türkisklarem Wasser und einer kleine Strandwanderung entdecken wir den unberührten Osten der Insel. Bei der Weiterfahrt stoppen wir an einer vulkanische Schlucht und wandern zu einer längst vergessenen Oase in den wüstenhaften Berggipfeln der Insel. Erleben Sie das Farbenspiel der Felslandschaft. Genießen Sie unter dem uralten Mandelbaum ihr Picknick und lassen sie sich von den vorgetragenen Reiseberichten und Abenteuern der Entdecker Kapverdens verzaubern.

Der zweite Teil der Inselerkundung führt über die Landstrasse zu den alten Lavafeldern, die an der rauhen Klippenküste im Naturpark von S.Vicente liegt. Am langen „Praia Grande“, der viele Schildkrötennester beherbergt, kann noch einmal gebadet werden, bevor die  letzten Etappe der Rundfahrt zum Monte Verde führt. Auf halber Höhe winken wir der Stadt Mindelo zu, die eingebettet in den Vulkanhügeln liegt und geniessen den letzten Panoramablick im goldenem Nachmittagslicht.

Tagestour

max. 4 Teilnehmer

Level: 2 (1 einfach, 6 anspruchsvoll)

Equipment: Sportschuhe, Sonnenschutz, Badesachen, Wasser

Das Stille Mindelo. Was in den Reisebüchern fehlt….

Das Stille Mindelo. Was in den Reisebüchern fehlt….

Über den Dächern der Altstadt Mindelos erfrischt eine angenehme Meerbrise und überrascht eine fantastische Aussicht über die Bucht: In der Ferne die Konturen der Nachbarinseln – im Tal die funkelnden Fassaden Mindelos. Erleben Sie die atemberaubende Atmosphäre und entdecke die Wurzeln der kreolischen Kultur im ursprünglichen Mindelo, fernab von den touristischen Pfaden.  Wander durch die Stadtviertel, wo das gegenwärtige familiäre Leben spürbar ist bis hin zur ersten Hafenwerft der ehemaligen Versorgungsinsel Sao Vicentes, von der aus viele Expeditionsschiffe in See stachen. An den alten Wasserstellen wird das karge Leben vieler Generationen von Kapverdianern spürbar. Am Schluss laufen wir durch das ehemalige “Cholaraviertel” zurück in das Stadtzentrum.

Diese Tour knüpft an die sozialen Brennpunkte an  und zeigt das heutige kreolische Leben.

 

Dauer der Tour: ca. 3,5 Stunden

Level: 1 (1 einfach, 6 anspruchsvoll)

Equipment: Sportschuhe, Sonnenschutz, Wasser

Über den Dächern Mindelos zu den Sanddünen von Salamansa

Von Mindelo nach Salamansa
Über den Dächern Mindelos zu den Sanddünen von  Salamansa

Wie waren Anno 1452 die ersten Schritte über das Festland S.Vicentes? Erleben Sie es!

Nach einer Fahrt mit dem Bus an den nordöstlichen Stadtrand, beginnt die Wanderung mit einem Aufstieg. Dort erwartet sie bereits das erste Highlight der Tour: Das atemberaubende Stadtpanorama an der Kraterbucht. Der Abstieg führt durch ein Flussbett vorbei an einer Bitter – Salzquelle bis zwischen weiß-gelben Sanddünen das Meer zu sehen ist. Hier lässt es sich wunderbar baden, am endlosen Strand entlangspazieren oder beim Blick über das Meer die Seele ruhen lassen.

Der Rückweg führt über den Bergkamm zurück in die Stadt. Optional: Rückfahrt mit dem Bus oder Pick up.

Halbtagestour (4 – 5 Stunden)
Equipment: Wander-/Sportschuhe,
Badesachen, Sonnenschutz, Wasser
Level: 3 (1=  einfach, 6 = anspruchsvoll)

Die ersten Pioniere von Mindelo

Die ersten Pioniere von Mindelo
Architektonisch historischer Rundgang in der Altstadt

Historische Landkarten und Stadtpläne veranschaulichen die ersten visionären Ideen und Konzepte zur Urbanisierung der Insel. Mit der Aussicht über die große Bucht Port Grandes wird die städtische Entwicklung bis in die Moderne deutlich.

Historische Fotografien und Postkarten-Motive der Kolonialhäuser bilden die Zielpunkte des Rundgangs. In der malerischen Altstadt wird für einen Moment die Zeit zurückgedreht. Die Familiengeschichten der englischen und portugiesischen Pioniere wird anhand der architektonischen Ausdrucksformen erzählt.

Wir besuchen die alte englische Markthalle, das historische Zollhaus, das erste Bürgermeisterhaus und die vielen kleinen Plätze die über die Jahrhunderte erhalten blieben und lebendig und vielfältig genutzt werden.

Dauer der Tour: ca. 2,5 Stunden

Equipment: Sportschuhe, Sonnenschutz (Hut oder Mütze) Wasser

Level: 1 (1 einfach, 6 anspruchsvoll)

Optional bieten wir eine Führung durch die alte Hafenbehörde und den englischen Gouverneurspalast an. Die Tour verlängert sich um 1,5  Stunden.

 

 

Auf den Spuren Cesaria Evora

Auf den Spuren Cesaria Evora
Historisch-musikalische Stadterkundung

Mit dem Bus geht es zum alten Friedhof der Stadt. Hier gibt es uralte Skulpturen, poetische Inschriften und Gräber kapverdianischer Weltstars – und natürlich Cisi – die Königin des Mornas – die barfüssige Diva. Die Lebensgeschichte Cesarias wird im Kontext der Inselgeschichte (von 1942 bis heute) erzählt.  Hören Sie die Musik, lauschen Sie den geflüsterten Anekdoten und folgen Sie den Fussspuren Cesaria’s durch die engen und verwinkelten Gassen der Hafenstadt. Für den Abend geben wir Ihnen Insider-Tips, die Sie musikalisch durch das Nachtleben Mindelo’s führen. Optional kann eine Instrumenten – Werkstatt besucht werden.

Equipment: Sportschuh, Wasser, Kopfhörer (optional)
Dauer der Tour: 2,5 Stunden (ohne Instrumenten Werkstatt)
Level: 1 (1 = leicht – 6 = anspruchsvoll)

Plantagen und Siedler des kreolischen Kaffee’s

Plantagen und Siedler des kreolischen Kaffee’s

Es geht mit der Fähre nach S.Antao und überqueren mit einem Jeep den Wolkenpass. Eine Wanderung mit spektakulären Panoramablicken führt in das obere Paultal. Nach einer Übernachtung in den Bergen, wandern wir durch die subtropische Insellandschaft des östlichen Paul-Tals, vorbei an natürlichen Wasserquellen, durch Bananen-, Mango- und Guavenplantagen. Beim Rösten der Kaffeebohne über dem Lagerfeuer erzählen die Bauern der Region über Anbau, Ernte und Alltag. Kosten Sie den traditionell zubereiteten Kaffee. Auf dem Rückweg über die landwirtschaftlich genutzten Terrassen besuchen Sie die Kaffeetrockenplätzen und verlassenen Wohnhäusern der Siedler, die aus der kapverdischen Kolonialzeit erzählen.
Wir organisieren für Sie Unterkunft, Transfers und Mahlzeiten. Auf Wunsch können Sie von Cop d’ Ribeira bereits am Nachmittag die Rückreise nach S. Vicente antreten.